Erkältungsöl

schnupfen

Wenn die ersten Anzeichen einer Erkältung da sind und die Nase sich noch nicht entzündet hat, kann man mit Myrte, Cajeput und Thymian ein Erkältungsöl herstellen, von dem man in jedem Nasenloch einen Tropfen verstreicht. Dies ist die einfache Form des Inhalierens, weil mit jedem Atemzug die wohltuenden Substanzen in die Atemwege gelangen.
Da diese Öle nicht unverdünnt angewendet werden sollen, könnt ihr dazu die Ätherischen Düfte mit Jojobaöl verwenden. Entweder ihr nehmt ein 30 ml Fläschchen, in das ihr die drei Ätherischen Düfte füllt und durchschüttelt, oder ihr nehmt einen kleinen Löffel, auf den ihr jeweils einen Tropfen gebt und dies dann in den Nasenlöchern verteilt.
Ein wohltuendes Bad könnt ihr mit je 1 Kaffeelöffel pro Sorte, oder einem Esslöffel der Mischung aus den drei Ölen, gemischt mit einen Schnapsglas Honig, oder einem halben Becher Sahne, herstellen.

Cajeput ist eine Wohltat bei Atemwegserkrankungen und bei grippalen Infekten. Es tötet Viren und Bakterien ab und stärkt das Immunsystem.

Myrte lässt Entzündungen der Atemwege abklingen und löst den Schleim.
Aber sie gibt auch Mut, Selbstvertrauen, Gelassenheit und erleichtert die Meditation.

Thymian lindert sämtliche Erkrankungen der Atemwege und wirkt schleim- und krampflösend vor allem bei Husten und Bronchitis.
Aber er fördert auch die Konzentration, das Durchsetzungsvermögen und den Mut.
Er gibt Lebensenergie und stärkt die Seele und die Nerven.

Viel Spaß beim Ausprobieren und gute Besserung!

 

Werbeanzeigen